Qualifikation und Erfahrung:

    • 2022   Ausbildung „Naturheilkunde-Beraterin DNB“
    • 2022   Ausbildung zur Massage- und Wellnesstherapeutin mit Zusatzqualifikationen
    • 2021   Weiterbildung Tai Ji & Wing Chun in der Kung Fu Akademie Pforzheim
    • 2021   Ausbildung zur Klangtherapeutin & Klangpädagogin mit Zusatzqualifikation Kursleiterin für Klangmeditation
    • 2018   2. Masterclass TaiChi & QiGong
      “Wahre Bewegungen – Tore des Zen“
    • 2014   1. Masterclass TaiChi & QiGong
      „Innere Prinzipien“
    • 2013   Ausbildung zur Entspannungstrainerin mit Fokus „Stressbewältigung“ 
    • 2007   Ausbildung zur TaiChi & QiGong Lehrerin

Fortbildung „Innere Kampfkunst TaiChi“ in den Wudang Bergen, China 
Weitere Fortbildungsreisen in China, Tibet und Europa

– 2018 Kursleitung TaiChi & QiGong Erwachsenen-Kurse 

– 2014 Gastdozentin TaiChi & QiGong für die „Academy of Sports“

– 2010 Kursleitung QiGong für VHS

– 2009 – 2021 Lehrtätigkeit für TaiChi und QiGong in der Tai Chi Schule „Zentrum für Bewegung und Kreativität“

– 2005 TaiChi und QiGong Unterricht 

– 2002 – 2004  S.I.T. (Sudden Impact Tactics) Selbstverteidigung & Kampftechnik

– 1986 Beginn Lehrtätigkeit in Jazz Dance und Flamenco
– 1982 Tanzunterricht in Jazz Dance, Ballett, Modern Dance und Flamenco an der „American Dance School“ mit Fortbildungen in Spanien, Holland und Deutschland

Zertifikat Naturheilkunde-Beraterin DNB

Als Kind von Zirkus-Artisten verbrachte ich meine ersten Lebensjahre in einem sehr kreativen Umfeld von Menschen mit den unterschiedlichsten Begabungen und Talenten auf Tournee an vielen Orten.

Für meine Artistenfamilie gehörten tägliches Training und absolute Disziplin zur festen Routine, um körperliche Fitness, Leistungsfähigkeit und Gesundheit zu erreichen und zu erhalten. Durch dieses Vorbild lernte ich, dass zum Erreichen eines hochgesteckten Zieles viel und regelmäßiges Üben selbstverständlich werden muss.

Mit unserer Auswanderung 1972 in die Bundesrepublik Deutschland entfiel der Zirkus als Lebens- und sportlicher Mittelpunkt. Doch es blieb meine Vorliebe zu körperlicher Aktivität. In der Schule wählte ich Sport als Leistungs- und Abschluss-Prüfungsfach und entdeckte zudem den Tanz als Bewegungs- und Ausdrucksform für mich.

In der American Dance School in Pforzheim, bei Fernando Barrios, nahm ich Ballett-,  Jazz-, Moderndance- und Flamenco-Unterricht und bildete mich in Tanz-Workshops im In- und Ausland weiter. Nach wenigen Jahren begann ich selbst als Lehrerin in unserer und diversen anderen Schulen Unterrichtsstunden in Jazz- und Flamenco-Tanz zu geben.

Verschiedene Begebenheiten und Begegnungen weckten mein Interesse an fernöstlichen Kampfsportarten und Meditationsformen.
Ich begann im Jahr 2002 mit S.I.T. (Sudden Impact Tactics), einer Mischung verschiedener Kampfsportarten zur Selbstverteidigung, wie Jeet Kune Do, Wing Tsun, Muay Thai und Kickboxen. Zum Training gehörte hier auch das Chi Sao (klebende Hände), das einige Ähnlichkeiten zu den Push-Hands (schiebende Hände) aus dem TaiChi Chuan aufweist.

Nach der Geburt meiner Tochter suchte ich Alternativen zum Kampfsport und kam 2005 zu TaiChi und QiGong. Ich fand hierin ein effektives Training, das aufgrund der weichen und fließenden Bewegungen überaus ästhetisch und zudem auch noch besonders gesundheitsfördernd ist.

Bereits nach kurzer Zeit stellte ich fest, dass ich damit einen ERSTEN SCHRITT auf dem WEG zu meiner MITTE und meinem inneren Gleichgewicht getan hatte. In den folgenden Jahren ging ich die nächsten Schritte, vertiefte dann mein Wissen weiter in der Ausbildung zur TaiChi und QiGong Lehrerin, und ergänzte es durch ein Diplom als Entspannungstrainerin.

Ab 2009 bis 2021 unterrichtete ich als TaiChi und QiGong Lehrerin in der Pforzheimer TaiChi Schule „Zentrum für Bewegung und Kreativität“. Seit 2010 biete ich als Übungsleiterin und Gastdozentin externe Präventions-Kurse für Gruppen und Vereine sowie Unternehmen an.

Und der Weg führt mich weiter:
In 2021 begann ich in der Kung Fu Akademie in Pforzheim mit Tai Ji und Wing Chun und
habe an der „Terramedus Akademie für Gesundheit“ die Ausbildung zur „Klangpädagogin und Klangtherapeutin“ mit Zusatzqualifikation „Kursleiterin für Klangmeditation“ erfolgreich abgeschlossen. In 2022 folgte die Ausbildung zur „Massage- und Wellnesstherapeutin“.

Als „i-Tüpfelchen“ und zur Vervollständigung meines Angebot für Gesundheit, Wohlbefinden und Entspannung absolviere ich aktuell die Ausbildung zur „Naturheilkunde-Beraterin DNB“.

Gerne begleite ich Menschen auf dem WEG zu SICH und ihrer MITTE. Ich unterstütze sie dabei, Stressfaktoren und belastende Einflüsse selbst zu erkennen um sich dann, Schritt für Schritt, davon lösen zu können und somit auch die eigene Resilienz zu stärken.

Mit meinem TaiChi und QiGong Unterricht biete ich ein ganzheitliches und individuelles Übungskonzept zur Gesundheits-Vorsorge an. Über die sanften, fließenden Bewegungen, in Verbindung mit Atemübungen, können sich physische Blockaden und Verspannungen lösen und der Körper kann bei regelmäßiger Übung wieder geschmeidiger und beweglicher werden. Wir trainieren, durch das Erlernen der anspruchsvollen TaiChi-Form, unsere Konzentrations- und Merkfähigkeit und üben uns in Achtsamkeit. Die während des Praktizierens von TaiChi und QiGong entstehende Ruhe kann die Grundlage bilden, um eine innere Gelassenheit, Balance und Ausgeglichenheit zu erreichen.

Ergänzend und präventiv gönnen Sie Sich für Ihr Wohlbefinden einfach eine Wellness-Anwendung in Form einer Massage und / oder Klangtherapie. Bei Fragen zur Gesundheitsprävention biete ich Ihnen zudem auch gerne eine ganzheitliche naturheilkundliche Beratung an.
Lassen Sie uns Gutes für Sie tun!

Kurse TaiChi & QiGong
Klangschalen